Schlagwörter

Neues Jahr, neues Glück

Wünsche euch allen alles Gute für das neue Jahr! Ich hoffe, jeder Wunsch auf euren evtl. vorhandenen imaginären Listen erfüllt sich. Und ich drücke uns allen die Daumen, dass es kein „schwieriges“ Jahr wird, entgegen der hartnäckigen schwarzen Prognosen!

Silvester haben wir dieses Jahr endlich wieder in Berlin verbracht. Hier wird ja bereits Tage vor dem eigentlichen Event gekracht und geböllert, so dass man annehmen könnte, an Silvester wäre es nicht mehr so heftig, doch weit gefehlt. Um zwölf schwoll der Lärm noch mal richtig an und der Himmel war über und über mit funkelnden, sprühenden und glitzernden Feuerwerkskörpern bedeckt. Auch wir haben mitgeböllert, denn Arndte hatte Böller in der U-Bahn gefunden.  Irgendwoher kamen noch Feuerspeier und Stella hat Konfetti verstreut, Kracher verteilt, sowie Leuchtstäbe (meiner: pink) und  jedem ein individuelles Motto für das neue Jahr geschenkt- verpackt wie die chinesischen Glückskekse. Mein Motto: „You make me feel like dancing! I’m gonna dance the night away 2009.“ Sehr schön. Das passt 🙂 Vielen Dank! 

Nachdem wir ausgiebig geböllert und gekreischt, alle umarmt und geherzt hatten, liessen wir im „Schatzi“ noch ein paar Korken knallen und zogen dann weiter. Erst in die „Paloma Bar“, dann in den „Monarch“, wo Carsten auflegen musste. Dort war es wahnsinnig voll, aber lustig. Irgendwann haben wir dann den Heimweg angetreten und konnten sogar noch mit der U-Bahn nach Hause fahren, die BVG fuhr Sonderschichten. Ein ganz normales Berliner Silvester – für mich aber wahnsinnig schön, endlich wieder mal mit Rena und Freunden zu feiern. Als wir an Neujahr aufwachten, lag sogar Schnee auf den Strassen. Anscheinend fängt das Jahr gut an 🙂 HAPPY NEW YEAR!

cheers_blogbuntes-feuerwerk_blogfireworks_blogdscf8550jubel_blog1